Katholisches Bildungswerk Scheffau

Das KBW wurde in Scheffau im Jahr 2012 gegründet und wird von Mag. Margareta Jäger geleitet. In Zusammenarbeit mit Josef Feyersinger, Aloisia Höflinger, Mag. Friedrich Jäger, Mag. Josefine Rüßkamp und Claudia Turner lädt sie Referenten zu unterschiedlichsten Themen ein, veranstaltet Ausflüge sowie spirituelle Veranstaltungen. Die Veranstaltungen werden hauptsächlich durch freiwillige Spenden finanziert.

Doch was bringt ein weiterer Bildungsträger dem kleinen Ort Scheffau? Es gibt ja schon das Kulturreferat, die Erwachsenenschule, den Kneippverein …..

Wir erhalten Zugang zum großen Pool des KBW an vielfältigen Themen und interessanten ReferentInnen. Hintergrund ist ein christlichen Welt- und Menschenbild. Menschen sollen unabhängig von ihrer Herkunft oder Religion in respektvoller Begegnung miteinander ins Gespräch kommen. Wissen und Werte sollen in angeregter Atmosphäre vermittelt werden. Zugänge zum Glauben können  entdeckt und vertieft werden.

Das neue Team versteht seinen Dienst als zusätzliches Puzzleteilchen im Miteinander der Vereine und Gruppierungen vor Ort. Wir werden Vernetzung und Zusammenarbeit suchen, wie es ja auch bisher in Scheffau gute Tradition ist. Je mehr Menschen sich mit ihren Talenten und Ideen einbringen und andere motivieren, desto bunter und lebendiger wird das Dorfleben.

 

kbw_scheffau_rgb.jpg

Beschreibungen

Anmeldung

Preis

Infos/Flyer

MI, 26.Dezember 2018
um 19 Uhr
Bärnstattkapelle, Hinterstein
HINTERSTEINER WEIHNACHT

Ein stiller Weihnachtsausklang mit besinnlichen Texten und stimmungsvoller Musik.

Anmeldung nicht erforderlich

Frei
DI, 22.Jänner 2019
um 19:30 Uhr
Alten-und Pflegeheim, Oberfeld 1, 6351 Scheffau

Dr. Erich Putz, Salzburg
SCHILDDRÜSENFEHLFUNKTIONEN  - AUTOIMMUNE ERKRANKUNGEN


Schilddrüsenfehlfunktionen wie Morbus Hashimoto zählen zu den Autoimmun-Erkrankungen und verursachen zahlreiche Begleiterkrankungen . Morbus Hashimoto hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer „exotischen“ Krankheit zur Volkskrankheit gemausert. Bei autoimmunen Erkrankungen reagiert das nicht-fehlgeleitete Immunsystem auf eine chronische Vergiftung (Überjodierung) mit einer sterilen Entzündung und führt zu zahlreichen hormonellen und neurologischen Erkrankungen. Fragwürdige hormonelle Richtwerte (z. B. TSH) in Laborbefunden tragen dazu bei, dass die eigentliche Erkrankung jahrelang unentdeckt bleibt und die Begleiterkrankungen mit fraglichem Erfolg isoliert behandelt werden. Ein Skandal! Der Vorbeugung und Therapie kommen durch richtige Ernährung und sonnenreichen Lebensstil größte Bedeutung zu.

Anmeldung nicht erforderlich

Freiwillige Spenden
DI, 05.Februar 2019
um 19:30 Uhr
Pfarrheim, Dorf 51, 6351 Scheffau

Claudia Turner, Pfarrassistentin
Bibelteilen

Eine einfache Möglichkeit auch für Laien, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen

Ab Februar 2019 jeden ersten Dienstag im Monat
um 19:30 Uhr

Jede/r ist herzlich eingeladen, es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Ein Mitmachen ist jederzeit möglich.
Wenn vorhanden, eigene Bibel mitnehmen.

Anmeldung nicht erforderlich

Frei
MI, 20.Februar 2019
um 19:30 Uhr

Alten-und Pflegeheim Scheffau, Oberfeld 1, 6351 Scheffau

MMag. Reinhard Stiksel, Mag. Beatrix Schwarz

Der Franziskusweg
Zu Fuß von Florenz nach Rom auf den Spuren des Franz von Assisi

 

Anmeldung nicht erforderlich

Freiwillige Spenden
DI, 05.März 2019
um 19:30 Uhr
Pfarrheim, Dorf 51, 6351 Scheffau

Claudia Turner, Pfarrassistentin
Bibelteilen

Eine einfache Möglichkeit auch für Laien, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen.

Jede/r ist herzlich eingeladen, es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Ein Mitmachen ist jederzeit möglich.
Wenn vorhanden, bitte eigene Bibel mitnehmen.

Anmeldung nicht erforderlich

Frei
Beginn: Do, 07. März 2019
um 19:30 Uhr
Alten-und Pflegeheim, Oberfeld 1, 6351 Scheffau

Weitere Termine: 10./12./15. März 2019

Annemarie Laiminger, Brixen im Thale
Heilsames Fasten für Körper-Seele-Geist
Fastenwoche

Anmeldung bis 2.März 2019 bei Margareta Jäger

 Tel.: 05358 8427 oder kbw.scheffau@gmail.com

 

€ 35,00

Bei zusätzlicher Buchung der "Exerzitien im Alltag" beträgt der Gesamtpreis   € 65,00.
Beginn: MO, 11. März 2019 um 19:30 Uhr
Alten-und Pflegeheim, Oberfeld 1, 6351 Scheffau


Weitere Termine
: 18./25.März,
01./09.April 2019

Anna Laireiter, Pastoralassistentin i.R., Itter

EXERZITIEN IM ALLTAG

Lebendig glauben mit den Seligpreisungen und Gedanken von Papst Franziskus

Exerzitien im Alltag bedeutet:

  • sich darin einzuüben, die Gegenwart Gottes in allen Dingen des täglichen Lebens zu suchen und zu finden
  • Kraft zu schöpfen
  • Gemeinschaft zu erleben und über 5 Wochen miteinander spirituell unterwegs zu sein



 

Anmeldung bis 2.März 2019 bei Margareta Jäger

 Tel.: 05358 8427 oder kbw.scheffau@gmail.com

 

Frei
DI, 02. April 2019
um 19:30 Uhr
Pfarrheim, Dorf 51, 6351 Scheffau
Claudia Turner, Pfarrassistentin
Bibelteilen

Eine einfache Möglichkeit auch für Laien, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen.

Jede/r ist herzlich eingeladen, es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Ein Mitmachen ist jederzeit möglich.
Wenn vorhanden, bitte eigene Bibel mitnehmen.
Anmeldung nicht erforderlich

 

Frei
SO, 07.April 2019 um 20:00 Uhr
Veranstaltungszentrum KOMMA, Wörgl


Theater       Land
            unter

Regie: Irene Turin
Es spielen: Brigitte Einkemmer
                        Jürgen Chmela-Heiss

Eric Coble
Herbstrasen
the velocity of autumn

Eine ungewöhnliche Geschichte über das Alter, die Probleme und Skurrilitäten, die es mit sich bringt, und uber die manchmal schwierige Beziehung von Eltern und Kindern. Spannend, witzig, berührend und zum Nachdenken.

Anmeldung bis 31.März 2019 bei Margareta Jäger

 Tel.: 05358 8427 oder kbw.scheffau@gmail.com

 

€ 15,00

Wir bilden Fahrgemeinschaften:

Treffpunkt: Pfarrhof Scheffau 19:00

Beginn: DI,14.Mai 2019 um 19:30 Uhr
Volkschule, Dorf 41, 6351 Scheffau


In Kooperation mit dem KBW Söll

Mag. Josef Bruckmoser, Theologe, Wissenschafts-und Religionsjournalist, Salzburg

Weltmacht Religion
Terror, Krieg oder Friedenshoffnung?

In großen Konfliktherden der Welt spielt die Religion eine teils unrühmliche Rolle. Was muss geschehen, damit Religionen keine "Kreuzzüge" mehr führen, sondern zum Wohl der globalen Menscheit zusammenarbeiten?

Anmeldung nicht erforderlich

Freiwillige Spenden


Eintritt bei den Vorträgen (soweit nicht anders angegeben):
freiwillige Spende